Berliner Jobcoaching für geflüchtete Menschen

Seit Januar 2017 gibt es das Berliner Jobcoaching bei der Pegasus GmbH auch für geflüchtete Menschen. Gefördert wir das Projekt aus Mitteln der Senatsverwaltung Integration, Arbeit und Soziales.

Ziel ist die Behebung von Zugangsproblemen und Verbesserung der Integrationschancen in den regulären Arbeitsmarkt  bzw. in die Bereiche Ausbildung und Qualifizierung, möglichst unter Vermeidung von Sozialleistungsbezug. Mit einem systemischen Ansatz, nämlich den Menschen sowie dessen Umwelt (Wohn- und Gesundheitssituation, Sprachkompetenzen, familiäre Lage, kulturelle Besonderheiten, existierende Qualifizierungen usw.) ganzheitlich zu betrachten,  soll vorhandene Potenziale und Ressourcen freisetzen. Durch Jobcoaches, mit zum Teil relevanten Sprachkompetenzen, erörtern in Erstgesprächen die Wünsche und gleichen diese mit den Möglichkeiten und Voraussetzungen ab.

Sollten sich hierbei Bedarfe herauskristallisieren, die über das Jobcoaching hinausgehen, erfolgt eine Überleitung an adäquate Hilfe- und Beratungsstellen. In zahlreichen Fällen wird u.a. mit der psychosozialen und psychiatrischen Versorgungsstruktur für geflüchtete Menschen der Albatros gGmbH zusammen gearbeitet.

Sprachkompetenzen

Aktuelle Sprachkompetenzen haben wir in Arabisch und Englisch. Farsi und weitere Sprachen können auf Anfrage für das Coaching bereitgestellt werden.